Drogendelikte (BtMG)

2C-B: Die Partydroge und das BtMG

BDMPEA und die Rechtslage in Deutschland Die synthetische Droge 2C-B (BDMPEA) ist auf Partys und Festivals immer häufiger zu finden. Die Wirkungen werden als euphorisierend und psychedelisch beschrieben. Aber was ist eigentlich über die rechtliche Lage in Deutschland bekannt? Wie wird 2C-B von den Behörden eingeschätzt und was sagt das Betäubungsmittelgesetz (BtMG) über die Verbreitung […]
Mehr erfahren
Verfahrenseinstellung: BtMG-Handel durch Schwerbehinderten

Verfahrenseinstellung: BtM-Handel durch Schwerbehinderten

Fälle thematisiert: BtMG-Verfahren am LG Berlin endet mit Einstellung nach § 153 StPO Es sind oft die Dinge, die zu unserem täglichen Handwerk gehören, unseren Mandanten aber viel bedeuten. Am vergangenen Montag begann und endete ein ursprünglich für vier volle Verhandlungstage terminiertes Großverfahren vor dem Berliner Landgericht für unseren Mandanten, dem vorgeworfen wurde, Beihilfe zu […]
Mehr erfahren
Gilt das Lagern von Drogen als Besitz?

„Das gehört einem Freund“: Gilt das Lagern von Drogen als Besitz?

Drogen für Dritten gebunkert - strafbar als Besitz? Diese Sachlage ist für uns als Strafverteidiger nicht selten: Bei einem Mandanten werden illegale Drogen gefunden, und dieser behauptet dann vor der Polizei oder gegenüber uns, dass diese einem Freund gehören und er sie lediglich für ihn aufbewahrt. In unserem Rechtstipp erörtern wir die strafrechtliche Wertung der […]
Mehr erfahren

Stechapfel: Ist der Anbau oder Konsum in Deutschland verboten?

Stechapfel und BtMG: Rechtslage in Deutschland Neben bekannten Drogen wie Cannabis, Kokain oder LSD können auch manche Pflanzen und Pilze zu Rauschzwecken verwendet werden. Dazu gehört auch der Stechapfel. Doch sind Anbau, Besitz oder Konsum erlaubt oder strafbar? In diesem Artikel erläutern wir die Rechtslage in Deutschland. Unsere Inhalte in der Übersicht: Vorkommen und Bedeutung […]
Mehr erfahren
Cannabidiol und das BtMG: Darf ich CBD im Ausland bestellen?

Cannabidiol und das BtMG: Darf ich CBD im Ausland bestellen?

Cannabidiol (CBD): erlaubt oder verboten? CBD-Produkte sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Ihnen werden zahlreiche gesundheitlich positive Wirkungen nachgesagt, für die es allerdings bisher noch keine ausreichenden wissenschaftlichen Belege gibt. Hervorgehoben werden vor allem die beruhigenden und entzündungshemmenden Eigenschaften des Stoffs. Doch auch wenn der CBD-Markt ständig wächst: Die Rechtslage für Anbieter und […]
Mehr erfahren

Meskalin – Anzeige wegen Verstoß gegen das BtMG

Meskalin: legal oder verboten? Neben LSD und den sogenannten Magic Mushrooms ist auch das aus Kakteen gewonnene Meskalin für Personen interessant, die bewusstseinsverändernde Wirkung erzielen wollen. Doch wie viele andere Drogen, unterliegt auch Meskalin den Bestimmungen des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG). Unsere Inhalte in der Übersicht: Meskalin gewinnen und zubereiten Wirkung und Gefahren von Meskalin Ist Meskalin […]
Mehr erfahren
Anzeige wegen MDMA / Ecstasy

MDMA / Ecstasy: Welche Strafe droht nach einer Anzeige?

MDMA / Ecstasy und der § 29 BtMG Die als Ecstasy und MDMA bekannten Betäubungsmittel (manchmal auch als XTC oder Teile bezeichnet) gehören zu den harten Drogen. Deshalb wird der Umgang damit nach dem Betäubungsmittelgesetz (BtMG) stärker verfolgt als etwa bei geringen Mengen Cannabis. Die Strafe ist dementsprechend oft höher. Ecstasy bzw. MDMA ist vor […]
Mehr erfahren
Darknet Marktplatz

„White House Market“: Anzeige wegen § 29 BtMG nach Kauf bei „picasso“

Darknet-Händler "picasso": Bundesweite BtM-Verfahren gegen Kunden Unsere Kanzlei vertritt zurzeit mehrere Mandanten, denen vorgeworfen wird, auf dem Darknet-Marktplatz „White House Market“ von dem „Vendor“ (Lieferanten) „picasso“ illegale Drogen erworben zu haben. Ausgangspunkt ist ein inzwischen abgeschlossenes Strafverfahren gegen diesen Lieferanten aus Mainz. Der Darknet-Händler wurde vom Landgericht Mainz wegen Handel mit Betäubungsmitteln in nicht geringer […]
Mehr erfahren
Welche Strafe droht bei Verstoß gegen § 29 BtMG?

Welche Strafe droht bei Verstoß gegen § 29 BtMG?

Diese Strafen drohen bei Drogendelikten Nach dem Erhalt einer Vorladung der Polizei als Beschuldigter stellt sich schnell die Frage: Welche Strafe droht mir bei einem Verstoß gegen § 29 des Betäubungsmittelgesetzes (BtMG)? Der Umgang mit illegalen Betäubungsmitteln wie Cannabis, LSD, Heroin oder Kokain ist in Deutschland verboten. Die strafrechtlichen Rahmenbedingungen dazu sind in § 29 […]
Mehr erfahren
Jetzt anrufen
|
WhatsApp Kontakt
Dr. Brauer Rechtsanwälte hat 4,85 von 5 Sternen 569 Bewertungen auf ProvenExpert.com