Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Kanzleien in Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Hamburg & Berlin
Dr. Brauer RechtsanwälteDr. Brauer Rechtsanwälte

Wirtschaftsstrafrecht

Definition und Strafmaß von Subventionsbetrug

Subventionsbetrug – Was Unternehmer beachten sollten

Sie sind Unternehmer und werden des Subventionsbetruges beschuldigt? Sie fragen sich, was das bedeutet, welche Konsequenzen drohen und wie Sie sich jetzt am besten verhalten sollten? In diesem Rechtstipp erhalten Sie die Antworten. Gegen Sie wird wegen Subventionsbetrug ermittelt? Keine Zeit verlierenJetzt Kontakt aufnehmen! Hier finden Sie Antworten auf folgende Fragen: Was ist Subventionsbetrug? Wann […]
Mehr erfahren
Schmuggel (§ 373 AO): Welche Strafe droht?

Schmuggel: Tatbestand und Strafmaß gemäß § 373 AO

Der Tatbestand des Schmuggels vom Anwalt erklärt Der rechtliche Begriff des Schmuggels ist kompliziert. Tatsächlich gibt es den einfachen Tatbestand „Schmuggel“ gar nicht, sondern das, was man gemeinhin als „Schmuggel“ bezeichnen würde, ist laut Gesetz entweder Bannbruch (§ 372 AO) oder Steuerhinterziehung (§ 370 AO). Der Tatbestand, der unter § 373 AO als „gewerbsmäßiger, gewaltsamer […]
Mehr erfahren
Anzeige wegen Steuerhehlerei (§ 374 AO)

Steuerhehlerei (§ 374 AO) – Wann droht welche Strafe?

Anzeige wegen Steuerhehlerei: Was droht nach § 374 AO? Der Tatbestand der Steuerhehlerei gemäß § 374 AO ist kompliziert und missverständlich. Es handelt sich dabei um einen Zoll- und Steuerstraftatbestand, der dem Straftatbestand der Hehlerei gemäß § 259 StGB nachempfunden ist und eng mit den Tatbeständen der Steuerhinterziehung gemäß § 370 AO und des Schmuggels […]
Mehr erfahren
Abrechnungsbetrug als Arzt, Apotheker oder Pflegedienst – Welche Straße droht nach § 263 StGB?

Abrechnungsbetrug als Arzt, Apotheker oder Pflegedienst – Welche Strafe droht nach § 263 StGB?

Anzeige wegen Abrechnungsbetrug – das sollten Sie beachten! Im Gesundheitswesen mehren sich die Vorwürfe des Abrechnungsbetruges. Ärzte, Apotheker oder Pflegedienste sollen mitunter im großen Stil Leistungen abrechnen, die nie oder nicht ordnungsgemäß erbracht wurden. Es kommt jedoch bei weitem nicht nach jedem Ermittlungsverfahren auch zu Verurteilungen, denn der Tatvorwurf des Abrechnungsbetrugs ist eine komplizierte Angelegenheit. […]
Mehr erfahren

Subventionsbetrug (§ 264 StGB) bei Corona-Soforthilfen – Tipps für Beschuldigte

Anzeige wegen Subventionsbetrug bei Corona-Soforthilfen erhalten? Das ist jetzt zu tun! Während der Corona-Krise hatten insbesondere Kleinunternehmer, Freiberufler und Solo-Selbstständige die Möglichkeit, schnelle und unbürokratische Hilfen in Form von Corona-Soforthilfen zu beantragen. Aktuell werden die Anträge geprüft und zahlreiche Ermittlungsverfahren wegen Subventionsbetrug gemäß § 264 StGB eingeleitet. Hier erfahren Sie, wann Sie sich möglicherweise strafbar […]
Mehr erfahren
Bankrott (§ 283 StGB): Bedeutung und mögliche Strafen

Bankrott (§ 283 StGB): Bedeutung und mögliche Strafen

Anzeige wegen Bankrott erhalten? Das müssen Sie wissen! Jeder, der unternehmerisch tätig ist, kann unter widrigen Umständen in eine Krise und schlimmstenfalls in die Insolvenz geraten. Bei bis zu 20 % der amtlich verzeichneten Firmeninsolvenzen wird anschließend wegen Bankrott gemäß § 283 StGB strafrechtlich ermittelt. Hier erfahren Sie, was dieser Paragraf bedeutet, wann ein Bankrott […]
Mehr erfahren
Anzeige wegen § 266a StGB: Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt

Anzeige wegen § 266a StGB: Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt

Wann sich Arbeitgeber wegen Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt strafbar machen. In wirtschaftlichen Krisenzeiten passiert es häufiger, dass Arbeitgeber wegen Nichtzahlung von Sozialversicherungsbeiträgen oder Arbeitsentgelt vor Gericht landen. In unserem Rechtstipp erfahren Sie, was der Vorwurf eines Verstoßes gegen § 266a StGB bedeutet, welche Folgen und Strafen dabei drohen und wie sich Beschuldigte verhalten sollten. […]
Mehr erfahren
Ihr Anwalt bei Insolvenzverschleppung

Insolvenzverschleppung: Strafen, Folgen und Tipps für Beschuldigte

Insolvenz verschleppt? Das müssen Sie darüber wissen! Die Insolvenzverschleppung ist der zweithäufigste Straftatbestand im Wirtschaftsstrafrecht. Dabei wissen die Beschuldigten häufig nicht einmal, dass sie sich strafbar gemacht haben. Unzureichende Kenntnisse über die gesetzlichen Bestimmungen sowie die Einstufung der Situation als Krise und nicht als Insolvenz sind häufig. Tatsächlich werden über 60 % aller Insolvenzanträge zu […]
Mehr erfahren
Phone icon
Jetzt anrufen
|
WhatsApp icon
WhatsApp Kontakt
Dr. Brauer Rechtsanwälte hat 4,90 von 5 Sternen 938 Bewertungen auf ProvenExpert.com