Vermögensdelikte

Straftatbestand und Strafmaß bei Unterschlagung nach §246 StGB

Unterschlagung (§ 246 StGB) – Wann droht welche Strafe?

Straftatbestand und Strafmaß bei Unterschlagung Der Tatbestand der Unterschlagung gehört zu den Vermögensdelikten und ist häufiger Gegenstand eines Strafverfahrens. In diesem Artikel erläutern wir die Tatbestandsvoraussetzungen von § 246 StGB, gehen auf den Unterschied zu Diebstahl und Untreue ein und informieren über die zu erwartende Strafe. Unsere Inhalte in der Übersicht: Tatbestandsvoraussetzungen § 246 StGB […]
Mehr erfahren
Diebstahl von Payback-Punkten - Diese Strafe droht

Payback-Punkte Diebstahl: Welche Strafe droht beim Punkteklau?

Phishing und Co: Welche Strafe droht beim Klau von Payback-Punkten? Viele Deutsche sammeln mit Begeisterung Payback-Punkte. Mancher Sparfuchs rechnet sich bereits im Vorhinein genau seinen Punktehaushaltsplan aus und plant die Einlösung seiner Punkte gegen Gutscheine, Prämien oder einfach gegen Bares. Groß ist da das Entsetzen, wenn er beim Einloggen in sein Konto plötzlich feststellt, dass […]
Mehr erfahren

Geldautomat gesprengt – diese Strafe droht

Wer einen Bankautomaten sprengt, den erwartet eine harte Strafe Aktuell überschlagen sich die Meldungen über gesprengte Geldautomaten bzw. Bankautomaten. Medienberichten zufolge gab es im Jahr 2022 bundesweit 450 Fälle. Gerade in Bayern häufen sich derartige Anschläge. Während früher meist Gasgemische dafür verwendet wurden, kommen mittlerweile häufig Sprengstoffe zum Einsatz. Die Banken reagieren mit Sicherheitsmaßnahmen, reduzieren […]
Mehr erfahren

BAföG-Betrug – Ordnungswidrigkeit oder sogar Straftat

Folgen bei falschen Angaben im BAföG-Antrag Die Leistungen nach dem Bundesbildungsförderungsgesetz – kurz BaföG – sollen es ermöglichen, auch dann einen Schulabschluss zu erwerben oder ein Studium zu absolvieren, wenn die eigenen finanziellen Gegebenheiten das eigentlich ausschließen. Deshalb wird genau geprüft, ob man als BaföG-Empfänger wirklich bedürftig ist. Wer als Student oder Schüler bei der […]
Mehr erfahren
Kreditbetrug – falsche Angaben bei der Antragstellung

Kreditbetrug – falsche Angaben bei der Antragstellung

Betrug bei der Kreditbeantragung strafbar nach § 265b StGB Wer zur Finanzierung seines Unternehmens einen Kredit benötigt und gegenüber der Bank bei der Antragstellung falsche Angaben macht, begeht gemäß § 265b StGB einen Kreditbetrug. Davon zu unterscheiden ist Kreditbetrug im weiteren Sinne durch Privatpersonen, der als Betrug nach § 263 StGB strafbar ist. In diesem […]
Mehr erfahren
Anzeige wegen Hehlerei

Hehlerei: Diese Strafe droht nach einer Anzeige

Anzeige wegen Hehlerei - es drohen harte Strafen! Vom Straftatbestand der Hehlerei hat wohl jeder schon einmal gehört. Hehlerei ist eines der bekanntesten Vermögensdelikte und im Strafgesetzbuch in § 259 geregelt. Die Aufklärungsquote ist mit ca. 90 Prozent überdurchschnittlich hoch. Deshalb Vorsicht beim Versuch, der übrigens ebenso strafbar ist, wie die ausgeführte Hehlerei. Doch unter […]
Mehr erfahren
Betrug bei Fluthilfe

Betrug bei Fluthilfe: Diese Strafe droht nach einer Anzeige

Vorwurf: Betrug bei "Starkregen-Soforthilfe" Neben der politischen Aufarbeitung der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz im Sommer 2021 nehmen inzwischen auch die Strafverfahren wegen des Vorwurfs eines Betruges bei der Fluthilfe zu. Seit einigen Monaten erhalten wir an unserem Kanzleistandort in Bonn immer mehr Anfragen von Beschuldigten. In diesem Artikel erfahren Sie, welche konkreten Tatbestände nach […]
Mehr erfahren
Gaszähler manipuliert – ist das strafbar?

Gaszähler manipuliert – ist das strafbar?

Manipulation des Gaszählers: Es drohen empfindliche Strafen! Angesichts der momentanen Energiekrise und der enormen Verteuerung, insbesondere von Gas, häufen sich Fälle auf unseren Schreibtischen, in denen Menschen mehr oder minder erfolgreich versucht haben, sich das Gas durch Manipulation des Gaszählers ein wenig billiger zu machen. Doch Vorsicht: Hierbei macht man sich nicht nur eines, sondern […]
Mehr erfahren
Energiepreispauschale mehrfach beziehen ist strafbar - EEP

Energiepreispauschale (EPP) mehrfach beziehen ist strafbar

EPP: Bei falschen Angaben droht Anzeige wegen Steuerbetrug Im September 2022 erhalten die meisten Arbeitnehmer zusätzlich zu ihrem Lohn oder Gehalt eine Einmalzahlung von 300,- Euro – die Energiepreispauschale. Diese Sonderzahlung soll die Ausgaben durch die stark gestiegenen Energiepreise etwas abfedern. Jeder Anspruchsberechtigte darf den Betrag nur einmal beziehen. Deshalb sind einige Regeln zu beachten. […]
Mehr erfahren
Untreue nach § 266 StGB - Strafen und Voraussetzungen

Strafe bei Untreue (§ 266 StGB)

Untreue: Schädigung fremden Vermögens Der Straftatbestand der Untreue zählt juristisch zu den sogenannten Sonderdelikten, weil sie nicht von jedermann begangen werden kann. Eine wesentliche Voraussetzung ist die Treupflicht einer Person für fremdes Vermögen. Neben Betrug ist Untreue eines der wichtigsten Vermögensdelikte im Wirtschaftsstrafrecht. Jährlich gibt es tausende Ermittlungsverfahren und Verurteilungen. In diesem Artikel erfahren Sie, […]
Mehr erfahren
Jetzt anrufen
|
WhatsApp Kontakt
Dr. Brauer Rechtsanwälte hat 4,85 von 5 Sternen 569 Bewertungen auf ProvenExpert.com