Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Kanzleien in Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Hamburg & Berlin
Dr. Brauer RechtsanwälteDr. Brauer Rechtsanwälte

Vermögensdelikte

Schmuggel (§ 373 AO): Welche Strafe droht?

Schmuggel: Tatbestand und Strafmaß gemäß § 373 AO

Der Tatbestand des Schmuggels vom Anwalt erklärt Der rechtliche Begriff des Schmuggels ist kompliziert. Tatsächlich gibt es den einfachen Tatbestand „Schmuggel“ gar nicht, sondern das, was man gemeinhin als „Schmuggel“ bezeichnen würde, ist laut Gesetz entweder Bannbruch (§ 372 AO) oder Steuerhinterziehung (§ 370 AO). Der Tatbestand, der unter § 373 AO als „gewerbsmäßiger, gewaltsamer […]
Mehr erfahren
Anzeige wegen Steuerhehlerei (§ 374 AO)

Steuerhehlerei (§ 374 AO) – Wann droht welche Strafe?

Anzeige wegen Steuerhehlerei: Was droht nach § 374 AO? Der Tatbestand der Steuerhehlerei gemäß § 374 AO ist kompliziert und missverständlich. Es handelt sich dabei um einen Zoll- und Steuerstraftatbestand, der dem Straftatbestand der Hehlerei gemäß § 259 StGB nachempfunden ist und eng mit den Tatbeständen der Steuerhinterziehung gemäß § 370 AO und des Schmuggels […]
Mehr erfahren

Subventionsbetrug (§ 264 StGB) bei Corona-Soforthilfen – Tipps für Beschuldigte

Anzeige wegen Subventionsbetrug bei Corona-Soforthilfen erhalten? Das ist jetzt zu tun! Während der Corona-Krise hatten insbesondere Kleinunternehmer, Freiberufler und Solo-Selbstständige die Möglichkeit, schnelle und unbürokratische Hilfen in Form von Corona-Soforthilfen zu beantragen. Aktuell werden die Anträge geprüft und zahlreiche Ermittlungsverfahren wegen Subventionsbetrug gemäß § 264 StGB eingeleitet. Hier erfahren Sie, wann Sie sich möglicherweise strafbar […]
Mehr erfahren
Versicherungsbetrug durch Autobumser

Versicherungsbetrug durch Autobumser

Kfz-Unfall bewusst herbeigeführt – Welche Strafen drohen? Immer wieder werden Unfälle mit Kraftfahrzeugen im Straßenverkehr bewusst herbeigeführt. Die Verursacher wollen damit die Zahlung durch die gegnerische Kfz-Haftpflichtversicherung kassieren. Oft mit Erfolg, weil der Nachweis des Vorsatzes häufig schwer nachgewiesen werden kann. Rund zehn Prozent der Kfz-Unfälle sollen fingiert sein. In diesem Artikel informieren wir über […]
Mehr erfahren
Anzeige wegen Geldwäsche

Geldwäsche nach § 261 StGB – Was tun nach einer Anzeige?

Diese Strafen drohen nach § 261 StGB! Der Vorwurf der Geldwäsche betrifft keineswegs nur die Organisierte Kriminalität, sondern immer mehr auch Normalbürger. Banken und sonstige Geldinstitute sind verpflichtet, die Kontenbewegungen ihrer Kunden zu beobachten und im Zweifel die Behörden einzuschalten. Der Bankkunde erfährt häufig durch eine Kontosperre, dass er ins Visier geraten ist. Sowohl die […]
Mehr erfahren
Straftatbestand und Strafmaß bei Unterschlagung nach §246 StGB

Unterschlagung (§ 246 StGB) – Wann droht welche Strafe?

Straftatbestand und Strafmaß bei Unterschlagung Der Tatbestand der Unterschlagung gehört zu den Vermögensdelikten und ist häufiger Gegenstand eines Strafverfahrens. In diesem Artikel erläutern wir die Tatbestandsvoraussetzungen von § 246 StGB, gehen auf den Unterschied zu Diebstahl und Untreue ein und informieren über die zu erwartende Strafe. Unsere Inhalte in der Übersicht: Tatbestandsvoraussetzungen § 246 StGB […]
Mehr erfahren
Diebstahl von Payback-Punkten - Diese Strafe droht

Payback-Punkte Diebstahl: Welche Strafe droht beim Punkteklau?

Phishing und Co: Welche Strafe droht beim Klau von Payback-Punkten? Viele Deutsche sammeln mit Begeisterung Payback-Punkte. Mancher Sparfuchs rechnet sich bereits im Vorhinein genau seinen Punktehaushaltsplan aus und plant die Einlösung seiner Punkte gegen Gutscheine, Prämien oder einfach gegen Bares. Groß ist da das Entsetzen, wenn er beim Einloggen in sein Konto plötzlich feststellt, dass […]
Mehr erfahren
Geldautomat gesprengt - welche Strafe droht

Geldautomat gesprengt – diese Strafe droht

Wer einen Bankautomaten sprengt, den erwartet eine harte Strafe Aktuell überschlagen sich die Meldungen über gesprengte Geldautomaten bzw. Bankautomaten. Medienberichten zufolge gab es im Jahr 2022 bundesweit 450 Fälle. Gerade in Bayern häufen sich derartige Anschläge. Während früher meist Gasgemische dafür verwendet wurden, kommen mittlerweile häufig Sprengstoffe zum Einsatz. Die Banken reagieren mit Sicherheitsmaßnahmen, reduzieren […]
Mehr erfahren
BAföG-Betrug: Straftat oder Ordnungswidrigkeit?

BAföG-Betrug – Ordnungswidrigkeit oder sogar Straftat

Folgen bei falschen Angaben im BAföG-Antrag Die Leistungen nach dem Bundesbildungsförderungsgesetz – kurz BaföG – sollen es ermöglichen, auch dann einen Schulabschluss zu erwerben oder ein Studium zu absolvieren, wenn die eigenen finanziellen Gegebenheiten das eigentlich ausschließen. Deshalb wird genau geprüft, ob man als BaföG-Empfänger wirklich bedürftig ist. Wer als Student oder Schüler bei der […]
Mehr erfahren
Kreditbetrug – falsche Angaben bei der Antragstellung

Kreditbetrug – falsche Angaben bei der Antragstellung

Betrug bei der Kreditbeantragung strafbar nach § 265b StGB Wer zur Finanzierung seines Unternehmens einen Kredit benötigt und gegenüber der Bank bei der Antragstellung falsche Angaben macht, begeht gemäß § 265b StGB einen Kreditbetrug. Davon zu unterscheiden ist Kreditbetrug im weiteren Sinne durch Privatpersonen, der als Betrug nach § 263 StGB strafbar ist. In diesem […]
Mehr erfahren
Phone icon
Jetzt anrufen
|
WhatsApp icon
WhatsApp Kontakt
Dr. Brauer Rechtsanwälte hat 4,91 von 5 Sternen 889 Bewertungen auf ProvenExpert.com