Allgemeines Strafrecht

Offizialdelikt oder Antragsdelikt

Offizialdelikt oder Antragsdelikt

Wann ist nach dem StGB ein Strafantrag notwendig? In manchen Paragrafen des Strafgesetzbuches liest man den Satz „Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt“ oder ähnliche Formulierungen. Bei den entsprechenden Straftatbeständen handelt es sich deshalb um sogenannte Antragsdelikte. Dagegen sind die meisten Tatbestände des StGB sogenannte Offizialdelikte. Wie sich die beiden Deliktformen unterscheiden, erfahren Sie […]
Mehr erfahren
Brandstiftung StGB Strafen und Arten

Brandstiftung: Arten und Strafen nach dem StGB

Welche Strafe droht bei Brandstiftung nach § 306 StGB? Berichte über Brandstiftungen findet man jeden Tag in den Medien. So groß wie ihre Zahl, so vielfältig sind die Motive für eine Brandstiftung. Doch egal, ob eine Brandstiftung zur Verdeckung einer anderen Straftat erfolgt, ob aus Rache oder aus Fahrlässigkeit – es handelt sich immer um […]
Mehr erfahren
Testamentsfälschung – Strafe wegen Urkundenfälschung

Testamentsfälschung: Strafe bei gefälschtem Testament

Testament gefälscht - strafbar als Urkundenfälschung! Das Erbrecht gehört eigentlich zum Bereich des Zivilrechts. Aber manchmal gibt es auch Bezüge zum Strafrecht – wie etwa. bei einer Testamentsfälschung. Weil das eigenhändige bzw. handschriftliche Testament besonders einfach und kostenlos anzufertigen ist, wird diese Form der Testamentserstellung sehr häufig genutzt. Doch diese Form der Bekundung des letzten […]
Mehr erfahren

Akteneinsicht im Strafverfahren beantragen

Einsicht in die Ermittlungsakte: Das A und O einer guten Strafverteidigung Die Wahrheit spielt, so hart es klingen mag, in einem Ermittlungsverfahren sowie vor Gericht keine entscheidende Rolle. Wichtig sind Indizien und Beweise. Also das, was Ihnen die Staatsanwaltschaft konkret nachweisen kann. Der Fundus der Ermittlungsarbeit findet sich in der Ermittlungsakte. Somit kann auch nur […]
Mehr erfahren
Gnadengesuch im Strafrecht

Gnadengesuch – letzte Chance nach einer Verurteilung

Wie funktioniert ein Gnadengesuch im Strafrecht? Ein Gnadengesuch ist die letzte Chance, um einer verhängten Strafe doch noch zu entgehen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, durch eine Begnadigung die Höhe der Strafe reduzieren zu lassen. Eine Erfolgsgarantie hat man dabei nicht. Neben Entscheidungen im Strafrecht können auch Sanktionierungen aus dem Ordnungswidrigkeitenrecht und dem Disziplinarrecht […]
Mehr erfahren
Schweigepflicht im Strafrecht

Verletzung der Schweigepflicht – Welche Strafe droht?

§ 203 StGB – Strafe bei Verletzung von Privatgeheimnissen Die Schweigepflicht, auch als Verschwiegenheitspflicht bezeichnet, betrifft neben Rechtsanwälten noch viele andere Berufsgruppen. Doch was genau bedeutet dieser Begriff? Im Folgenden lesen Sie, wer zur Verschwiegenheit verpflichtet ist, welche Ausnahmen es gibt und mit welcher Strafe bei einem Verstoß gegen die Schweigepflicht zu rechnen ist. Hier […]
Mehr erfahren
Schwarzarbeit: Strafbarkeit nach StGB und Abgabenordnung (AO)

Strafe bei Schwarzarbeit

Schwarzarbeit: Strafbarkeit nach StGB und Abgabenordnung (AO) Unsere Kanzlei vertritt immer wieder Mandanten, denen Schwarzarbeit im Zusammenhang mit eBay-Kleinanzeigen vorgeworfen wird. So mancher Arbeitgeber will sich die Sozialabgaben sparen und die Arbeitnehmer wollen das Zahlen von Lohnsteuer vermeiden. Das Arbeitsverhältnis kommt dann oftmals über die Plattform im Internet zustande. Doch so sehr der Wunsch nach […]
Mehr erfahren
Sicherstellung von Datenträgern – Herausgabe nach Beschwerde

Sicherstellung von Datenträgern – Herausgabe nach Beschwerde

Beschleunigungsgrundsatz: Sichergestellte Datenträger dürfen nicht unverhältnismäßig lange einbehalten werden! Wie sehr es sich lohnt, nach erfolgten Durchsuchungsmaßnahmen hartnäckig zu bleiben und als Anwalt konsequent für die Rechte des Mandanten einzustehen, zeigt eine jüngste Entscheidung des Landgerichts Bonn. Dabei ging es um die unverhältnismäßig lange Einbehaltung von elektronischen Speichermedien zur Durchsicht gemäß § 110 StPO. Sie […]
Mehr erfahren

Ratgeber für Beschuldigte im Ermittlungsverfahren

Ratschläge vom Anwalt für Tatverdächtige Nicht immer wissen Beschuldigte, dass gegen sie ermittelt wird. Erst nach einer Vorladung durch die Polizei, einer Hausdurchsuchung oder in manchen Fällen durch eine Festnahme wissen Verdächtige, dass ein Strafverfahren gegen sie läuft. In dieser Situation kann bereits der kleinste Fehler schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen. Damit Ihnen kein Missgeschick […]
Mehr erfahren
Einstellung des Strafverfahrens

Einstellung des Strafverfahrens

Wann und wegen was kann ein Strafverfahren eingestellt werden? Ein gelber Brief vom Gericht bedeutet meist nichts Gutes. Manchmal kann einem dadurch aber auch ein Stein vom Herzen fallen. Vor allem dann, wenn darin ein Beschluss über die Einstellung des Verfahrens mitgeteilt wird.. Einstellungsmöglichkeiten sind im Ermittlungsverfahren, im Hauptverfahren und auch im Berufungsverfahren möglich. Bei […]
Mehr erfahren
×
Dr. Brauer Rechtsanwälte Rechtsanwaltskanzlei Anonym hat 4,94 von 5 Sternen 500 Bewertungen auf ProvenExpert.com