Mo. - Fr. 08.00 - 18.00 Uhr
Kanzleien in Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Hamburg & Berlin
Dr. Brauer RechtsanwälteDr. Brauer Rechtsanwälte

Gegenanzeige bei Vergewaltigung – wie sinnvoll ist das?

Gegenanzeige bei Vergewaltigung

Wie sinnvoll ist eine Gegenanzeige beim Vorwurf einer Vergewaltigung – ein Überblick:

Anschuldigungen bei Sexualdelikten sind häufig frei erfunden. Ein Strafverfahren ist dramatisch für den Beschuldigten.

Wer jemanden falsch verdächtigt oder gar verleumdet, macht sich strafbar.

Eine Gegenanzeige bei einem laufenden Strafverfahren ist dennoch keine durchdachte und sinnvolle Verteidigung.




Sie haben eine Anzeige wegen eines Sexualdelikts erhalten?

Verlieren Sie keine Zeit
Jetzt Kontakt aufnehmen!


  • Erfahrene Anwälte für Sexualstrafrecht

  • Schnelle Hilfe - deutschlandweit

  • Kostenlose Ersteinschätzung

Dr. Brauer Rechtsanw?lte

Jetzt anrufen:
0228 25 999 361


Unsere Anwälte sind für Sie auch über WhatsApp erreichbar:

WhatsApp Kontakt direkt zum Anwalt

Hier finden Sie unser Kontaktformular





Vergewaltigung. Der Vorwurf ist schnell im Raum, hat aber erhebliche Konsequenzen. Nicht selten erfolgt zeitnah eine Hausdurchsuchung oder anderweitige Ermittlungen, die stark in das Persönlichkeitsrecht des Beschuldigten eindringen. Falsche Verdächtigungen finden hierbei häufig statt.

Als Beschuldigter möchte man sich wehren und da kommt so mancher auf den Gedanken seiner Unschuld durch eine Gegenanzeige mehr Aussagekraft zu verleihen. Wie sinnvoll das ist, haben wir als erfahrene Strafverteidiger bei Sexualdelikten zusammengefasst.




Vergewaltigung angehängt: Ist das strafbar und kann ich das anzeigen?

Ganz klar: Es ist strafbar, jemanden falsch zu verdächtigen und ebenso kann diesen Umstand der Betroffene anzeigen.

Insbesondere zwei Straftatbestände kommen unmittelbar in Betracht: Die falsche Verdächtigung nach § 164 StGB sowie die Verleumdung nach § 187 StGB. Auch das Vortäuschen einer Straftat kann gemäß § 146d StGB bestraft werden. Letzteres ist allerdings primär eine Straftat zulasten der Ermittlungsbehörden und spielt vorliegend eine nachrangige Rolle.

  • Eine falsche Verdächtigung begeht, wer einen anderen einer rechtswidrigen Straftat bezichtigt.
  • Verleumdung liegt vor, wenn jemand über eine andere Person eine unwahre Tatsachenbehauptung aufstellt und diese denjenigen verächtlich macht oder in der öffentlichen Meinung herabwürdigt oder dessen Kredit zu gefährden geeignet ist. Die unwahre Bezichtigung eines Sexualdelikts ist dabei in jedem Fall tatbestandlich.

Allerdings bedarf es dafür eines gewissen Vorsatzes und das Wissen, dass diese Behauptung falsch ist. Das heißt: Stellt jemand eine Anzeige, weil er wirklich glauben konnte, die Vergewaltigung habe stattgefunden, so ist es nicht strafbar, wenn sich rausstellt, dass dies gar nicht der Fall war. Psychische Erkrankungen müssen hierbei bedacht werden.

Lesen Sie unseren Ratgeber:

Vorgetäuschte Vergewaltigung: So sollten Beschuldigte handeln




Sollte ich bei einer vorgeworfenen Vergewaltigung eine Gegenanzeige stellen?

Es ist ein nachvollziehbarer Gedanke, solch eine Gegenanzeige stellen zu wollen. Insbesondere dann, wenn man wirklich von der eigenen Unschuld überzeugt ist. Sinnvoll ist das dennoch nicht. Häufig bei solchen Anschuldigungen ist eine Aussage-gegen-Aussage-Situation. Hier sollten Sie anders vorgehen.

Aus der langjährigen Erfahrung im Sexualstrafrecht ist davon aus strategischen Gründen abzuraten. Bedenken Sie: Als Beschuldigter einer Straftat haben Sie das Recht zu schweigen und davon sollten Sie in enger Absprache mit Ihrem Strafverteidiger auch Gebrauch machen. Sie können also nur schwerlich gleichzeitig eine damit zusammenhängende Straftat anzeigen und diese bezeugen, ohne dann weitreichende Aussagen zum Sachverhalt zu machen. Dieser Widerspruch ist unvorteilhaft. Von einer vorschnellen Gegenanzeige im laufenden Verfahren ist jedenfalls abzuraten.




Anwalt Sexualstrafrecht - Schutz, Verteidigung, Diskretion

Was kann ich denn tun, um mich gegen so einen Vorwurf zu wehren?

Sind Sie einer Sexualstraftat beschuldigt, gilt es zunächst, diesen Vorwurf aus der Welt zu schaffen. Dabei kann Ihnen ein versierter Strafverteidiger helfen. Nur ein Rechtsanwalt hat das Recht auf eine uneingeschränkte Einsicht der Ermittlungsakte. Ohne Akteneinsicht wissen Sie nicht, was Ihnen konkret vorgeworfen wird und wie schwer dieser Vorwurf wiegt. Eine Gegenanzeige in einer solchen frühen Situation des Strafverfahrens wäre dünn und schlicht „ins Blaue hinein“.

Bauen Sie also zuerst mit einem erfahrenen Anwalt für Sexualstrafrecht eine professionelle Verteidigung auf, die dafür sorgt, dass der Vorwurf entkräftet wird und unter Umständen eine Einstellung des Strafverfahrens ohne öffentliche Hauptverhandlung erreicht werden kann.

Ein Gegenschlag in Form einer Anzeige wird erst dann sinnvoll, wenn das laufende Verfahren zur Einstellung gebracht wurde. Bedenken Sie dabei aber auch mögliche Kollateralschäden. Keinesfalls ist sicher, dass eine falsche Beschuldigung auch strafbar ist (z. B. wegen einer psychischen Erkrankung des vermeintlichen Opfers) oder gar Schadensersatzansprüche entstehen lässt. Ein solches Verfahren kann erst einmal viel Geld kosten. Sprechen Sie Ihr Vorgehen also am besten erst mit einem erfahrenen Anwalt ab.




Hilfe vom Anwalt beim Vorwurf einer Vergewaltigung

Wenn Sie einer Vergewaltigung beschuldigt werden und effektive Gegenmaßnahmen ergreifen wollen, sind wir die richtigen Ansprechpartner. Als spezialisierte Anwaltskanzlei für Strafrecht und Strafverteidigung - mit einer Erfahrung aus über 1.000 Verfahren im Sexualstrafrecht - stehen wir an Ihrer Seite. Wir verteidigen bundesweit von unseren Standorten in Bonn, Frankfurt, Stuttgart, Dresden, Hamburg und Berlin aus. Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise.

Nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung direkt vom Anwalt und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.


Hier finden Sie unser Kontaktformular





Über den Autor
Dr. Matthias Brauer LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt Dr. Matthias Brauer ist Kanzleiinhaber und verfügt vor allem im Strafrecht und Verkehrsrecht über eine große Praxiserfahrung.

Standorte der Kanzlei Dr. Brauer Rechtsanwälte sind in Bonn, Frankfurt am Main, Dresden, Hamburg und Berlin. Von dort aus vertreten die Anwälte und Strafverteidiger Mandanten aus und in ganz Deutschland.

Sie haben konkrete Fragen oder benötigen einen starken Rechtsbeistand: Dann nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung und sprechen Sie mit einem unserer Experten.


Fachanwalt f?r Strafrecht - Dr. Matthias Brauer LL.M.



Wichtiger Hinweis: Sämtliche Informationen auf unserer Website und in unserem Rechtsblog dienen ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Sie stellen keine Rechtsberatung dar und können eine individuelle Beratung durch einen Anwalt nicht ersetzen. Bei jeglichen rechtlichen Angelegenheiten müssen immer die Besonderheiten des Einzelfalls berücksichtigt werden. Auch wenn wir unsere Inhalte stets aktualisieren, kann sich die Rechtslage durch neue Urteile oder Gesetze zwischenzeitlich geändert haben. Wenn Sie eine rechtssichere Auskunft zu Ihrem speziellen Problem benötigen, kontaktieren Sie uns für eine persönliche Beratung. Unsere Ersteinschätzung ist für Sie kostenlos.

Gegenanzeige bei Vergewaltigung – wie sinnvoll ist das? Zuletzt aktualisiert: 27.02.2024 von Dr. Matthias Brauer LL.M

Kommentar hinterlassen

Phone icon
Jetzt anrufen
|
WhatsApp icon
WhatsApp Kontakt
Dr. Brauer Rechtsanwälte hat 4,90 von 5 Sternen 938 Bewertungen auf ProvenExpert.com