Sind Zaubertrüffel in Deutschland legal?

Sind Zaubertrüffel in Deutschland legal? Verstoß gegen das BtMG

Rechtslage bei magischen Trüffeln

Neben psilocybinhaltigen Pilzen gibt es auch verschiedene Trüffel, die diesen Stoff enthalten. Man nennt sie Zaubertrüffel, magische Trüffel oder „Philosopher’s Stones“ („Steine der Weisen“).

Mehrere einschlägige Anbieter aus den Niederlanden behaupten im Internet, dass die Zaubertrüffel nicht nur im eigenen Land, sondern auch in Deutschland legal seien und ohne Probleme bestellt werden können. Doch ist das wirklich so?




Gegen Sie wird wegen der Herstellung, dem Handel, der Einfuhr oder dem Besitz von Betäubungsmittel ermittelt?

Verlieren Sie keine Zeit!
Jetzt Kontakt aufnehmen


  • Erfahrung aus +3000 Fällen im BtM-Strafrecht

  • Schnelle Hilfe - deutschlandweit

  • Kostenlose Ersteinschätzung

Dr. Brauer Rechtsanw

Jetzt anrufen:
0228 25 999 361


Unsere Anwälte sind für Sie auch über WhatsApp erreichbar:

WhatsApp Kontakt direkt zum Anwalt

Hier finden Sie unser Kontaktformular




Wie wirken psilocybinhaltige Trüffel?

Die Wirkung von Zaubertrüffeln entspricht der von sogenannten Zauberpilzen und basiert auf den darin enthaltenen Stoffen Psilocybin und Psilocin. Beide Substanzen rufen psychedelische Effekte hervor. Psilocybin wird im Körper zu Psilocin verstoffwechselt. Dieses aktiviert die Serotonin-Rezeptoren, wodurch sehr viel von diesem Neurotransmitter freigegeben wird. Das führt dann zu Halluzinationen und einer veränderten Wahrnehmung der Umgebung.

Die Trüffel entstehen im Zusammenhang mit den Pilzen und wachsen unter der Erde. Doch während es über 180 verschiedene Arten von Zauberpilzen gibt, eignen sich nur relativ wenige Trüffel für den Konsum zu psychedelischen Zwecken. Das hängt mit dem Gehalt von Psilocybin und Psilocin in ihnen zusammen.

Die Intensität der Wirkung ist von der eingenommenen Menge abhängig. Sie kann zwischen fünf und fünfzehn Gramm liegen. Die Wirkung setzt nach ca. 45 Minuten ein. Ein Trip kann bis zu acht Stunden dauern. Bei einer Überdosierung können gesundheitliche Schäden entstehen.




Ist der Umgang mit Zaubertrüffeln in Deutschland legal?

Auch wenn Anbieter von magischen Trüffeln etwas anderes behaupten: Psilocybin und Psilocin sind in der Anlage 1 zum Betäubungsmittelgesetz (BtMG) aufgeführt. Damit ist jeglicher Umgang mit Pilzen oder deren Bestandteilen in Deutschland verboten und nach § 29 Absatz 1 BtMG strafbar.

Die Begründung für die angebliche Legalität in Deutschland lautet: Die niederländische Steuerbehörde habe für die Trüffel 2019 einen Steuersatz veröffentlicht und sie damit für verkehrsfähig erklärt.

Es ist aber ein Trugschluss, dass aufgrund des gemeinsamen EU-Binnenmarktes damit automatisch eine Legalisierung in allen anderen Staaten der Europäischen Union und der Europäischen Freihandelszone (EFTA) verbunden ist. In Deutschland gilt weiterhin die bisherige Rechtslage und damit das Verbot nach dem Betäubungsmittelgesetz. Cannabis ist – bis jetzt – in Deutschland auch nicht legal, nur weil es in Holland bis zu einer bestimmten Menge frei gehandelt werden darf.




Welche Strafe droht wegen magischen Trüffeln?

Die Strafbarkeit des verbotenen Umgangs mit Betäubungsmitteln ergibt sich aus § 29 Absatz 1 BtMG. Sie umfasst

  • Erwerb,
  • Anbau,
  • Besitz,
  • Einfuhr,
  • Ausfuhr und den
  • Handel sowie
  • sonstige Formen der Abgabe.

Es droht eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe.

Bei Ersttätern bleibt es in der Regel bei einer Geldstrafe, sofern kein gewerbsmäßiges Handeltreiben mit den Trüffeln nachgewiesen werden kann.

Ein Strafverteidiger wird sich immer darum bemühen, dass das Verfahren wegen Geringfügigkeit oder gegen Zahlung einer Geldauflage eingestellt wird. In diesen Fällen erfolgt dann keine Eintragung ins Bundeszentralregister.

Sollte der Beschuldigte aber schon mehrmals wegen Verstößen gegen das BtMG aufgefallen sein, kann auch eine Freiheitsstrafe ausgesprochen werden. Diese wird wiederum meistens zur Bewährung ausgesetzt.

Freiheitsstrafe bei "nicht geringer Menge" wahrscheinlich

Mit einer Freiheitsstrafe muss man rechnen, wenn Psilocybin in „nicht geringer Menge“ festgestellt wurde. Der Grenzwert liegt bei 1,7 Gramm. Dabei zählt der reine Wirkstoff, nicht das Gewicht der Trüffel an sich.

Für den Fall des gewerbsmäßigen Handels mit Betäubungsmitteln sieht § 29 Absatz 3 Nr. 1 BtMG eine Freiheitsstrafe von nicht unter einem Jahr vor.

Welche konkrete Strafe verhängt wird, ist immer von den Umständen des Einzelfalls abhängig.

Zu den im Betäubungsmittelgesetz vorgesehenen Strafen finden Sie weitere Informationen in unserem Artikel Welche Strafe droht bei Verstoß gegen § 29 BtMG?




Anwalt bei Drogenstrafrecht und BtMG-Delikte

Wie sollte ich mich bei einer Anzeige wegen Zaubertrüffeln verhalten?

Wenn Sie eine Anzeige erhalten haben oder bei einer Hausdurchsuchung Zaubertrüffel bei Ihnen gefunden wurden, sollten Sie vor allem zwei Ratschläge beachten:

  1. Machen Sie als Beschuldigter keine Angaben zur Sache. Sie haben in diesem Fall ein umfassendes Aussageverweigerungsrecht, das Ihnen nicht negativ ausgelegt werden darf.
  2. Bitte nehmen Sie so früh wie möglich Kontakt zu einem Rechtsanwalt auf. Am besten sollte es ein Fachanwalt für Strafrecht sein, der sich mit BtM-Recht auskennt. Warten Sie auf keinen Fall erst auf die Zustellung der Anklageschrift oder sogar eines Strafbefehls. Ein Strafbefehl hat die gleiche Wirkung wie ein Urteil. Die Einspruchsfrist ist mit zwei Wochen ab Zustellung ziemlich kurz.

Weitere Hinweis zum richtigen Verhalten bei einer Vorladung als Beschuldigter erhalten Sie in unserem Artikel: Wie reagiere ich auf eine Vorladung durch die Polizei als Beschuldigter wegen BtMG?

Falls Sie – insbesondere aufgrund der Bestellung einer größeren Menge von magischen Trüffeln – eine Hausdurchsuchung befürchten, empfehlen wir Ihnen unseren umfangreichen Ratgeber Hausdurchsuchung.




Warum sollte ich einen Anwalt bei einem Verstoß gegen das BtMG einschalten?

Neben der Strafe, die Sie im Fall einer Verurteilung erwartet, sollten Sie auch die damit zusammenhängenden Nebenfolgen bedenken. Aus einem BtMG-Strafverfahren können sich weitere Konsequenzen ergeben, die im konkreten Fall folgenreicher sein können als die eigentliche Strafe.

So kann beispielsweise die Eintragung der Strafe ins Bundeszentralregister bei einer Bewerbung zu Problemen führen. Oder kann es zu Auswirkungen im Beruf kommen, zum Beispiel bei Personen, die mit Jugendlichen arbeiten.

Akteneinsicht für eine starke Verteidigung

Ein Anwalt wird nach der Übernahme des Falles Akteneinsicht beantragen, um zu prüfen, welche Beweismittel vorliegen. Auf dieser Basis kann er eine erfolgversprechende Verteidigungsstrategie entwickeln. Sein erstes Ziel wird dabei eine Einstellung des Strafverfahrens sein. Falls das aufgrund der Beweislage nicht möglich ist, wird das nächste Ziel eine möglichst geringe Strafe für den Mandanten sein.

Durch ihre anwaltliche Berufserfahrung kennen Strafverteidiger jene Argumente, die man gegenüber Staatsanwaltschaft oder Gericht zugunsten des Beschuldigten vorbringen kann. Aufgrund der geringeren Erfahrungen vieler Strafverfolger mit Zaubertrüffeln im Vergleich mit Verfahren wegen Cannabis oder Kokain kann ein erfahrener Rechtsanwalt den weiteren Verlauf oft günstig beeinflussen.

Dr. Brauer Rechtsanwälte sind bundesweit als Strafverteidiger bei BtMG-Vergehen tätig. Wir haben Kanzleistandorte in Bonn, Frankfurt, Dresden, Hamburg und München und konnten schon zahlreiche Mandanten wegen Verfahren im Zusammenhang mit Verstößen gegen das BtMG erfolgreich vertreten.


Hier finden Sie unser Kontaktformular





Über den Autor
Dr. Matthias Brauer LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt Dr. Matthias Brauer ist Kanzleiinhaber und verfügt vor allem im Strafrecht und Verkehrsrecht über eine große Praxiserfahrung.

Standorte der Kanzlei Dr. Brauer Rechtsanwälte sind in Bonn, Frankfurt am Main, Dresden, Hamburg und München. Von dort aus vertreten die Anwälte und Strafverteidiger Mandanten aus und in ganz Deutschland.

Sie haben konkrete Fragen oder benötigen einen starken Rechtsbeistand: Dann nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung und sprechen Sie mit einem unserer Experten.


Fachanwalt f
Sind Zaubertrüffel in Deutschland legal? Zuletzt aktualisiert: 02.12.2021 von Dr. Matthias Brauer LL.M

Hinterlassen Sie einen Kommentar

×
DrBrauer Rechtsanwaltskanzlei Anonym hat 4,95 von 5 Sternen 515 Bewertungen auf ProvenExpert.com