Hausdurchsuchung nach mehr als sechs Monaten ist rechtswidrig

Hausdurchsuchung nach mehr als sechs Monaten ist rechtswidrig

Frist von 6 Monaten:
Beschwerde gegen Durchsuchung kann sich lohnen!

Eigentlich ist es ein Evergreen des Strafprozessrechts und müsste sich auch bei Polizei und Staatsanwaltschaft längst herumgesprochen haben: Mehr als sechs Monate nach Erlass eines Durchsuchungsbeschlusses darf dieser nicht mehr vollzogen werden. Eine Durchsuchung danach ist rechtswidrig!

Der Grund hierfür liegt darin, dass der Eingriff in das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 Grundgesetz) stets der richterlichen Überprüfung bedarf. Diese Prüfung kann aber nur Sinn ergeben, wenn sie einen begrenzten Zeitraum umfasst. Dazu gibt es längst eine höchstrichterliche Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Beschluss des BVerfG vom 27. Mai 1997 (2 BvR 1992/92)).

Aber leider scheint das manchen Staatsanwaltschaften und Polizeibeamten immer noch nicht klar zu sein, so dass bei unserem betroffenen Mandanten (bereits nachdem er und wir die Akte erhalten hatten!) in seiner Abwesenheit die Tür aufgebrochen und der Durchsuchungsbeschluss unrechtmäßig vollzogen wurde.

Unsere Kanzlei legte selbstverständlich umgehend Beschwerde gegen dieses Vorgehen ein – mit Erfolg!




Sie vermuten, dass eine Hausdurchsuchung bei Ihnen unrechtmäßig war?

Keine Zeit verlieren
Jetzt Kontakt aufnehmen!


  • Erfahrene Anwälte für Strafrecht

  • Schnelle Hilfe - deutschlandweit

  • Kostenlose Ersteinschätzung

Dr. Brauer Rechtsanw

Jetzt anrufen:
0228 25 999 361


Unsere Anwälte sind für Sie auch über WhatsApp erreichbar:

WhatsApp Kontakt direkt zum Anwalt

Hier finden Sie unser Kontaktformular




AG Duisburg: Hausdurchsuchung war unrechtmäßig

Das zuständige Gericht stellte die Rechtswidrigkeit der Durchsuchung fest (AG Duisburg, 1. September 2022 – 11 Gs 3401/22). Etwaige Beweismittel dürften damit einem Verwertungsverbot unterliegen.

AG Duisburg Beschluss: Hausdurchsuchung nach Beschwerde unrechtmäßig
Auf [...] Antrag [...] festgestellt, dass die Durchsuchung der Wohnung des Beschuldigten [...] rechtswidrig war.

Betroffene einer polizeilichen Hausdurchsuchung sehen durch diesen Fall einmal mehr: Wehren als Beschuldigter lohnt sich – die Beauftragung eines Strafverteidigers ist in solchen Fällen immer sinnvoll.

Übrigens: Die Staatsanwaltschaft trägt in solchen Fällen gern vor, dass die Durchsuchungsanordnung erneut ausgesprochen werden könnte. Doch angesichts dessen, dass dem Beschuldigten das gegen ihn eingeleitete Strafverfahren eingeleitet und bekannt geworden ist, hat das AG Duisburg im aktuellen Fall eine erneute Anordnung mangels relevanter Auffindewahrscheinlichkeit abgelehnt.

Als Strafverteidiger (und als Steuerzahler) können wir über diese Verschwendung von Ressourcen der Strafverfolgungsbehörden nur den Kopf schütteln. Als Organ der Rechtspflege fühlen wir uns als Rechtsanwälte einer gesetzmäßigen Strafrechtspflege verpflichtet. Im Interesse unserer Mandanten obliegt uns die Einhaltung der Strafprozessordnung (StPO) und der entsprechenden Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts und des Bundesgerichtshofes.



In unserem umfassenden Ratgeber Hausdurchsuchung erfahren Sie, wie man sich in dieser schwierigen Situation verhalten sollte:

13 goldene Regeln bei einer Hausdurchsuchung - Ratgeber

Unberechtigter Durchsuchungsbeschluss? – Sofort Anwalt einschalten!

Sie sind als Beschuldigter in einem Ermittlungsverfahren der Meinung, dass bei Ihnen niemals eine Hausdurchsuchung hätte stattfinden dürfen? Dann wehren Sie sich dagegen und schalten Sie einen Rechtsanwalt ein!

Unsere Kanzlei Dr. Brauer Rechtsanwälte ist auf das Strafrecht spezialisiert. Wir vertreten Mandanten deutschlandweit auf diesem Rechtsgebiet. Wie Sie aus dem geschilderten Fall wissen: Bei uns können sie sich darauf verlassen, dass wir insbesondere die Einhaltung der StPO durch Staatsanwaltschaft und Polizei genau prüfen.

Wenden Sie sich einfach per WhatsApp, E-Mail, Telefon oder über unser Kontaktformular an uns – unsere Ersteinschätzung Ihres Falles ist immer kostenlos und unverbindlich.


Hier finden Sie unser Kontaktformular





Über den Autor
Dr. Matthias Brauer LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt Dr. Matthias Brauer ist Kanzleiinhaber und verfügt vor allem im Strafrecht und Verkehrsrecht über eine große Praxiserfahrung.

Standorte der Kanzlei Dr. Brauer Rechtsanwälte sind in Bonn, Frankfurt am Main, Dresden, Hamburg und Berlin. Von dort aus vertreten die Anwälte und Strafverteidiger Mandanten aus und in ganz Deutschland.

Sie haben konkrete Fragen oder benötigen einen starken Rechtsbeistand: Dann nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung und sprechen Sie mit einem unserer Experten.


Fachanwalt f
Hausdurchsuchung nach mehr als sechs Monaten ist rechtswidrig Zuletzt aktualisiert: 07.09.2022 von Dr. Matthias Brauer LL.M

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Jetzt anrufen
|
WhatsApp Kontakt
Dr. Brauer Rechtsanwälte Rechtsanwaltskanzlei Anonym hat 4,89 von 5 Sternen 545 Bewertungen auf ProvenExpert.com