White Widow Cannabis Schnaps – Verstoß gegen das BtMG?

White Widow Cannabis Wodka - legal oder illegal?

Auch in Deutschland liegt alles, was eine Cannabispflanze auf dem Etikett trägt, automatisch voll im Trend. Seien es alkoholische Getränke, Kosmetika, oder Süßigkeiten. Wer auf die Inhaltsstoffe schaut, wird feststellen, dass der jeweilige Artikel in der Regel keine nennenswerten Mengen Marihuana und keine psychoaktiven Wirkstoffe enthält.

Anders ist die Lage jenseits der deutschen Grenzen, beispielsweise in Tschechien, wo der White Widow Wodka (bzw. White Widow Gin) erhältlich ist, in dem tatsächlich eine Marihuana-Dolde eingelegt ist. Wer den nach der White Widow- Cannabisart benannten Schnaps probieren will, dem sagen wir: Prost! Doch wer ihn mit zurück über die Grenze nach Deutschland nehmen will, dem raten wir dringend davon ab, denn dann droht eine Strafanzeige wegen Einfuhr illegaler Betäubungsmittel.



Sie wurden bei der Einfuhr von White Widow Schnaps erwischt?

Verlieren Sie keine Zeit!
Jetzt Kontakt aufnehmen


  • Erfahrene Anwälte für BtM-Strafrecht

  • Schnelle Hilfe - deutschlandweit

  • Kostenlose Ersteinschätzung

Dr. Brauer Rechtsanw

Jetzt anrufen:
0228 25 999 361


Unsere Anwälte sind für Sie auch über WhatsApp erreichbar:

WhatsApp Kontakt direkt zum Anwalt

Hier finden Sie unser Kontaktformular




Ist White Widow Wodka in Deutschland illegal?

18.10.2021

Eine Halbliterflasche Wodka ist in Deutschland ab 18 problemlos überall zu bekommen. Wenn Sie jedoch eine winzige Menge Cannabis enthält, ist der Spaß vorbei. Wie auch immer man dazu stehen mag: Cannabis steht in der Anlage II des Betäubungsmittelgesetzes und damit sind Erwerb, Besitz, und Einfuhr dieser Pflanze in welcher Form auch immer verboten. Dass der Cannabis-Anteil bei White Widow Wodka bei nur knapp 30 % liegt, und so gut wie kein THC enthalten ist, man also (abgesehen vom Alkohol) keine Rauschwirkung hat, ist unerheblich.




Ist auch eine geringe Menge zum Eigenbedarf verboten?

18.10.2021

Die Menge, die Form der Verarbeitung, oder der Wirkstoffgehalt spielen, entgegen hartnäckiger Gerüchte, zunächst keine Rolle. Sie sind erst für die Findung des Strafmaßes von Bedeutung.

Auch der kleinste Krümel Gras ist grundsätzlich ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz. Je nach Bundesland können jedoch Verfahren wegen "geringer Menge" eingestellt werden.




Was passiert, wenn man White Widow Wodka nach Deutschland einführt?

18.10.2021

Im besten Falle passiert gar nichts. In den meisten Fällen muss das Gepäck jedoch durch eine Zollkontrolle, der die gefundenen Flaschen sofort beschlagnahmen und eine Strafanzeige wegen illegaler Einfuhr von Betäubungsmitteln erstatten wird.

Es ist mit einer Vorladung der Polizei zu rechnen. Eine Hausdurchsuchung ist eher unwahrscheinlich, da die Einfuhr von ein paar Flaschen Cannabisschnaps noch keine Tätigkeit als Drogendealer nahelegt.




Anwalt bei Drogenstrafrecht und BtMG-Delikte

Welche Strafen drohen bei Einfuhr von White Widow Wodka?

18.10.2021

Nach § 29 BtMG stehen auf Erwerb, Besitz und Einfuhr illegaler Betäubungsmittel Geldstrafen oder Freiheitsstrafen von bis zu 5 Jahren. Das heißt allerdings nicht, dass man für eine Flasche White Widow im Gepäck auf Jahre in den Knast geht. Unbescholtene Ersttäter müssen mit einer Geldstrafe rechnen, und wenn es sich um eine geringe Menge handelt, kann ein guter Verteidiger auch nach § 29 Abs. 5 BtMG die Einstellung des Verfahrens erwirken.




Was kann man tun, wenn man eine Anzeige wegen Einfuhr von White Widow Schnaps bekommen hat?

18.10.2021

Als erstes einmal gilt: Ruhe bewahren. Eine Anzeige bedeutet nicht zwingend auch eine Gerichtsverhandlung, geschweige denn, eine Verurteilung. Wenn man eine Anzeige bekommen hat, gelten zwei goldene Regeln:

1. Schweigen ist Gold! Machen Sie gegenüber der Polizei keine Angaben zur Sache. Sagen Sie überhaupt nichts. Wenn Sie zu einer Anhörung vorgeladen werden, gehen Sie nicht hin. Das ist Ihr gutes Recht und kann nicht zu Ihrem Nachteil gewertet werden.

2. Ab zum Anwalt! Kontaktieren Sie umgehend einen Fachanwalt für Strafrecht, der den Schriftverkehr mit den Behörden für Sie übernimmt, und Einsicht in die Ermittlungsakte nehmen kann.

Wie bereits angedeutet, ist die im White Widow Wodka (bzw. Gin) enthaltene Menge an THC verschwindend gering. Hier ist ein wirksamer Ansatzpunkt für die Verteidigung. Sofern Sie also nicht gerade versucht haben, das Zeug kastenweise einzuschmuggeln, stehen die Chancen gut, dass man die Einstellung des Verfahrens wegen Geringfügigkeit erwirken kann.

Dr. Brauer Rechtsanwälte sind auf Strafrecht, insbesondere Betäubungsmittelstrafrecht, spezialisiert und arbeiten bundesweit.

Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon, E-Mail, Formular oder WhatsApp und schildern Sie uns im Rahmen einer kostenlosen, unverbindlichen Erstberatung Ihren Fall!

Hier finden Sie unser Kontaktformular





Über den Autor
Dr. Matthias Brauer LL.M.

Rechtsanwalt und Fachanwalt Dr. Matthias Brauer ist Kanzleiinhaber und verfügt vor allem im Strafrecht und Verkehrsrecht über eine große Praxiserfahrung.

Standorte der Kanzlei Dr. Brauer Rechtsanwälte sind in Bonn, Dresden, Hamburg und München. Von dort aus vertreten die Anwälte und Strafverteidiger Mandanten aus und in ganz Deutschland.

Sie haben konkrete Fragen oder benötigen einen starken Rechtsbeistand: Dann nutzen Sie unsere kostenlose Ersteinschätzung und sprechen Sie mit einem unserer Experten.


Fachanwalt f
White Widow Cannabis Schnaps – Verstoß gegen das BtMG? Zuletzt aktualisiert: 18.10.2021 von Dr. Matthias Brauer LL.M

Hinterlassen Sie einen Kommentar

×
DrBrauer Rechtsanwaltskanzlei Anonym hat 4,95 von 5 Sternen 375 Bewertungen auf ProvenExpert.com